RegistrierenMitgliederSucheteamStartseite
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies! Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer erstellt werden, um deine Aktivitäten wie z.B. Logins, Designeinstellungen, letzter Besuch, gelesene Foren zu speichern. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird unabhängig von deiner Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.


[aktuell] Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand
Adoptivvater gesucht // 40 - 50 Jahre
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand

Gesucht von
Charlie McFox
[Bild: tumblr_inline_o5xvxi8syL1qlt39u_250.gif]
19 Jahre alt
12. Klasse
Southern Cross School
Avatar: Cody Christian


Charlie hatte es in seinem Leben nie besonders leicht. Seine Eltern und sein jüngerer Bruder starben bei einem Autounfall - ausgerechnet an Charlies 10. Geburtstag.
Trotz der neuen Familie und des neuen Heims, in dem er sich auch wohl fühlt, ist er sehr einsam. Das liegt vor allem daran, dass er sich sehr zurückgezogen hat.
Immer noch plagen ihn Alpträume von dem verhängnisvollen Tag.
Abgesehen davon ist er ein sehr belesener Mensch, der sich für Geschichte interessiert.
Als er sich geoutet hat, begann das Mobbing in der Schule, mit dem Charlie inzwischen aber halbwegs gut zurecht kommt. Der Hund, den er von seinen Zieheltern geschenkt bekommen hat, heißt Krateros und wird von Charlie gehegt und gepflegt.
Gerade verliebt sich Charlie Hals über Kopf in JJ Lee, den Sohn der Nachbarn. Das könnte alles viel weniger seltsam wirken, wenn JJ nicht bis vor ein paar Tagen der IT- Boy der Schule gewesen wäre und eigentlich zu denen gehörte, die Charlie mobbten...

Gesucht wird:
Jack McLean
[Bild: tumblr_nhvhgxEWJe1tl3keso1_500.gif]
40 - 50 Jahre alt
Adoptivvater
Arzt
Avatar: Gerard Butler


Jack ist gerne Vater, auch wenn er und seine Frau keine eigenen Kinder bekommen konnten. Und sie leider auch nicht ganz so viel Zeit für ihren Adoptivsohn haben, wie sie eigentlich wollten, da Jacks Frau kurz nach der Adoption im Ausland stationiert wurde.
Es ist aber auch nicht ganz so einfach, wie Jack und seine Frau gehofft haben.
Vor allem die Homosexualität ist etwas, mit dem er noch nicht so ganz zurecht kommt. Und es würden eine Menge mehr Vorurteile ausgeräumt werden, wenn Jack nicht die meisten Gespräche mit seinem Sohn gerade zwischen Tür und Angel führen würde, um einen Großteil danach wieder zu vergessen.
Eigentlich möchte Jack ja auch mehr Zeit für seinen Sohn haben. Und so richtig ist ihm auch noch nicht aufgefallen, dass er im Moment ziemlich den Zugang zu seinem Ziehsohn verloren hat, auch wenn er das ganz bestimmt nicht wollte.
Vielleicht ist Charlies neuer Freund JJ (der ganz bestimmt nicht in das Zukunftsbild von Jack für seinen Ziehsohn passt) ja wirklich jemand, der Jack aus dieser verfahrenen Situation hinaus bringt und es schafft, diesem wieder näher zu kommen.

Sonstiges:


Natürlich das Übliche: der Avatar ist verhandelbar und der Herr sollte natürlich in liebevolle, interessierte Hände abgegeben werden. Es wird aktuell tatsächlich so ausgespielt, dass Charlie und Jack ein wenig den Bezug zueinander verloren haben. Das darf sich im Verlauf des Plays aber gerne ändern. Auch Charlies Freund Jonathan und ein Großteil seiner Familie sind bespielt und daher würde es von vornherein eine Menge Anschluss geben, ganz egal ob Vorbehalte da sind oder man sich von Anfang an miteinander versteht...
Zitieren





Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste